, , ,

Akkus aufladen

Akkus aufladen

Wir kennen ihn alle! Diesen Moment, wenn die % Anzahl unseres Handy Akkus im roten Bereich angelangt ist. Leichte Nervosität steigt bei dem Ein oder Anderen in solch einer Situation schon mal auf. Andere bleiben ganz entspannt, da die Powerbank oder das Ladegerät eh immer in der Tasche zur Verfügung stehen.

Was wir bei unseren treuen Gefährten so sorgfältig machen, vergessen wir umso öfters bei uns selbst. Wie kann es sein, dass wir verstehen das unser Handy nur mit einem aufgeladenen Akku funktioniert, es aber bei uns selbst völlig außer acht lassen. Dabei ist unser Körper unser wichtigstes Gut. Warum behandeln wir diesen dann nicht auch so.

Wir funktionieren einfach!

Wir reizen selbst die letzte Akkureserve aus, die uns verbleibt. Für einen Job, Deadlines und andere Verpflichtungen. Unseren Körper danken wir nur selten mit einer Auszeit. Meistens erst, wenn es viel zu spät ist. Erst dann, wenn der Körper uns den Stecker zieht, die Reserve bis auf das letzte ausgefahren wurde und gar nichts mehr geht. Erst dann bekommt er unsere Aufmerksamkeit in vollen Zügen.

Ich frage mich warum?

Warum geben wir nicht mehr Acht auf uns, schließlich haben wir nur diesen einen Körper.

Wir arbeiten für Träume Anderer, verbiegen uns, um von allen gemocht zu werden, stellen die Bedürfnisse Anderer in den Vordergrund und schrauben unsere zurück.

Sollten wir nicht selbst im Vordergrund stehen, sollte uns unsere Gesundheit nicht wertvoller sein?

Ich bin der Meinung, dass WIR uns selbst für wichtiger nehmen sollten und auf unseren Körper achten und hören müssen. Er sendet uns täglich Signale, ob es ihm gut oder schlecht geht, ob er belastbar ist oder nicht, ob er motiviert oder verängstig ist. Wir müssen die Signale wahrnehmen, zulassen, akzeptieren und handeln. Unser Körper wird es uns danken.

Nimm dir einen Moment und verinnerliche das. Frag dich, was du Heute schon für DICH getan hast. Und gönne DIR mehr Zeit und Aufmerksamkeit.